OK, wir haben verstanden!

Unser altes Schätchen ist zurück – uSonic 700N

Unser bewährter uSonic 700 Audioplayer hat seine Liebhaber. Aufgrund grosser Nachfrage haben wir ihn wieder ins Sortiment aufgenommen.

Sehr viele zufriedene Anwender konnten mit ihm erste Bekanntschaft mit der Frequenztherapie und unseren Frequenzkompositionen machen.

Zugegeben, die Bedienung ist etwas altbacken und die Akkulaufzeit etwas begrenzt, allerdings haben der Karteneinschub und die wechselbaren Standard-Akkus auch ihre Vorteile.

Weitere Informationen unter:
www.phybio.info
www.geno62.com und
im PHYbio-Shop: www.shop.phybio.com

Analoge Fotografie – Bilder wie früher

Warum wieder analog fotografieren? Die Digitalfotografie hat doch eine bessere Auflösung, es braucht keine Chemie und man macht so viele Fotos wie man will. Sortieren kann man später auch zuhause.

Stimmt, bei der Analogfotografie hat man zwischen 8-36 Bilder pro Film (je nach Filmformat) und genau hier liegt auch der Reiz. Durch die Limitierung setzt man sich vor dem Druck auf den Auslöser viel intensiver mit dem Wunschbild auseinander.
Wo liegt die Tiefenschärfe, welche Blende, welche Zeit und welcher Ausschnitt.

Die Ergebnisse sieht man erst nach der Entwicklung. Wenn alles geklappt hat, dann hängt irgendwann ein Filmstreifen auf der Leine. Die Bilder werden zurecht geschnitten, dann entweder eingescannt oder klassisch in der Dunkelkammer vergrössert.

Wir haben festgestellt, dass analoge Bilder sehr viel direkter unserer emotionales Zentrum erreicht als digitale Aufnahmen. Deshalb werden Sie zukünftig vermehrt analoge Aufnahmen auf den PHYbio-Seiten finden.

Viel Spass beim Stöbern!!

Mit alten Kameras und richtigem Film

Mit all den folgenden Kameras haben wir fotografiert.

Bitte anklicken für die Gallerie-Ansicht!